Wie funktioniert das mit der BraLUG-Mailingliste?

Aus BraLUG-Wiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(wikified)
K (‎Q: Warum mu man sich expliziet in der Liste anmelden?)
Zeile 26: Zeile 26:
 
reicht!
 
reicht!
  
==Q: Warum muß man sich expliziet in der Liste anmelden?==
+
==Q: Warum muß man sich explizit in der Liste anmelden?==
  
 
A: Bei der BraLUG-Mailingliste handelt es sich um eine "nichtöffentliche"
 
A: Bei der BraLUG-Mailingliste handelt es sich um eine "nichtöffentliche"

Version vom 27. April 2005, 16:47 Uhr

Inhaltsverzeichnis


Q: Warum dieses FAQ?

A: Hmm... ;-). Ich will das Thema nicht nochmal kommentieren, aber es scheint Leute zu geben, die einige Probleme mit dem Handling bei der Anmeldung haben...

Q: Wozu dient die BraLUG-Mailingliste?

A: Folgendes Zitat, welches auch auf unserer Homepage zu finden ist: "Die BraLUG Mailing-Liste ist ein Forum für Diskussionen und Informationen von/zu Linux-Themen, die vor allem lokal und regional interessant sind. Vor allem lokal und regional interessant bedeutet, dass Linux-Interessierte und Linux-Nutzer auch andere Informationsquellen (z.B. Newsgruppen, andere Mailing-Listen, das WWW, HOWTOs und man pages) nutzen sollten, sofern ihnen diese zur Verfügung stehen."

Soll also heissen, jeder darf dort seine Fragen, aber auch Bemerkungen zu Linux kund tun und darauf hoffen eine sinnvolle Antwort zu bekommen. In der Regel wird jedes Posting entsprechend beantwortet.

Es ist auch mal erlaubt eMails zu "artfremden" Dingen zu senden. Immerhin stellt eine Mailingliste auch ein Kommunikationsmittel dar, um Gleichgesinnte kennenzulernen... Die anderen Mitleser werden sich schon beschweren, wenn es reicht!

Q: Warum muß man sich explizit in der Liste anmelden?

A: Bei der BraLUG-Mailingliste handelt es sich um eine "nichtöffentliche" Mailingliste, in der nicht jeder Fremde seinen Müll loswerden soll. Sämtliche Postings von Nichtmitgliedern werden zwar nicht automatisch gelöscht, aber durch den Administrator, derzeit ist dies MIC, gesichtet und entsprechend weitergeleitet -> /dev/null oder in die Liste.

Sinn dieser Verfahrensweise ist, dass die Listenmitglieder nicht mit Spammails überschüttet werden. Immerhin muß man bedenken, dass ja jede eMail an alle Mitleser weitergeleitet wird.

Q: Wie lautet die eMail-Adresse der Mailingliste?

A: bralug@pop-brb.de, wenn man erfolgreich (;-) an der Liste angemeldet ist, schickt man an diese Adresse seine eMails, die der Rest der Mitglieder lesen sollen.

Diese Adresse ist aber nicht zur Anmeldung in der Liste tauglich! Dazu bitte die folgende Antwort (gewissenhaft) durchlesen!

Q: Wie melde ich mich in der Liste an?

A: Jetzt kommt das, worauf alle so sehnlichst gewartet haben ....

Als erstes muß man eine eMail an folgende Adresse senden: bralug-request@pop-brb.de Im Nachrichtentext muß das Zauberwort subscribe stehen. Ein Betreff ist nicht notwendig. Wichtig ist, dass man diese eMail mit der Absenderadresse abschickt, die dann auch als Empfangsadresse der Postings dienen soll! Ein entsprechender Link ist auch auf unserer WEB-Site (http://www.bralug.de) unter "mailing liste" enthalten.

Nach einiger Zeit, in der Regel im Minutenbereich, erhält man eine automatische eMail vom Listenserver, welche man einfach zurückschickt! Eine entsprechende Erklärung ist im Nachrichtentext in Ausländisch enthalten. Dies dient dazu die Echtheit der Anmeldung zu überprüfen, denn diese automatische eMail wird bereits an die zukünftige eigene Adresse gesendet. Bevor man sie nicht zurück gesendet hat, ist man noch kein Mitglied der Mailingliste!

Tja, das sollte es dann sein..., ab jetzt bist Du Mitglied in der BraLUG-Mailingliste!

Q: Wie melde ich mich wieder von der Liste ab?

A: Man sende, wieder mit der angemeldeten Mailadresse ein eMail an bralug-request@pop-brb.de mit dem Nachrichtentext unsubscribe, der Betreff ist egal. Das sollte es gewesen sein... Aber mal Frage zurück, welchen Grund sollte es geben sich wieder abzumelden?

Q: Gibt es ein Archiv der Mailingliste?

A: Natürlich! Ausgehend von unserer Homepage (http://www.bralug.de) gelangt man über den Link "mailing liste" zu einer Seite, auf der im letzten Anstrich zwei weitere Links erscheinen. Der erste verweist auf http://www.pop-brb.de/bralug/mlist-archiv/threads.html. Diese Adresse befindet sich auf dem eigentlichen Listenserver und stellt eine automatisch generierte HTML-Seite dar, in der alle Listenmails aufgeführt sind. Der zweite Link verweist auf eine "PreAlpha"-Version einer WEB-Anwendung von Uwe (also mir ;-)), welche vielleicht mal als Archiv genutzt werden könnte. Aber das Ding ist noch nicht fertig, also bitte auch keine dummen Sprüche dazu!

Desweiteren bietet der Mailinglistenserver die Möglichkeit mit diversen Listenkommandos, analog der An- und Abmeldung, monatsweise das Archiv abzufragen. Man erhält dann eine automatische eMail, welche die Postings des angegebenen Monats enthält. Dazu sendet man eine eMail an bralug-request@pop-brb.de. Als Nachrichtentext sollte stehen "get bralug bralug.jjjjmm", wobei jjjj das Jahr und mm den Monat angibt. Mit dem Befehl "index bralug" an gleiche Adresse erhält man eine Liste aller verfügbaren Monatsarchive.

Noch eine Möglichkeit stellt das BraLUG-Archiv unter http://dir.gmane.org/gmane.org.user-groups.linux.bralug dar. Über diese Seite kann man die Mailingliste auf verschiedenste Arten lesen.

Q: Noch Fragen?

A: Wenn nein, dann ist ja alles gut! Wenn ja, hätte ich jetzt beinahe vorgeschlagen eine entsprechende Anfrage in die Liste zu posten, aber das geht ja unter Umständen noch nicht...;-), also bleibt nichts weiteres übrig, diese FAQ nochmals durchzulesen oder bis zum nächsten Mittwochstreffen zu warten.

'Persönliche Werkzeuge