BraLUG-Story: Impressionen aus den letzten Workshops

Aus BraLUG-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche


Die ersten beiden Veranstaltungen aus dem aktuellen Vortragsprogramm der BraLUG sind Historie.

Am 24.09.2003 fand eine Installparty statt. Eigentlich dachten wir, dass nicht allzu viele Leute kommen werden. Aber weit gefehlt, der Raum 035 im Informatikgebäude der FH-Brandenburg war voll, eigentlich schon übervoll, da sehr viele Interessierte gleich ihre Rechner mitbrachten. Und nicht nur bekannte Gesichter waren zu sehen. Vielleicht lag es auch an den beiden gespendeten Kästen Bier...?

Der Raum fuellt sich...
Voll in Aktion...

Markus K. und Stephan hatten die Verantwortung für die Organisation sowie Durchführung dieses Workshops, der rundum gelungen war. Soweit ich es zum Schluß richtig mitbekommen habe, konnte man einige funktionierende Linuxinstallationen verzeichnen.

An diesem Abend gelang uns dann auch die grandios anmutende Installation eines Linuxkernels auf meinem Handspring Visor Deluxe... (leider doch nur PalmVNC via WLAN-Springboardkarte auf eine Zaurus, der mittels Ethernet-Karte am Netz angeschlossen war ;-)). Aber immerhin konnte man mit dem Handspring den Linux-Zaurus fernsteuern.

Der Beweis ;-)
Das Bild ist zwar nicht von diesem Tag, paßt aber trotzdem...

Der 04.10.2003 war der Tag der Linuxkernel-2.6.x-pre-Party. Erwartungsgemäß kamen nicht viele Leute. Der harte Kern der BraLUG war aber da. Markus D. und Karsten erzählten ein wenig über die Neuerungen des 2.6.-Kernels. Ich glaube eine Linuxinstallation wurde wohl geschrotet, was aber nicht am neuen Kernel lag, sondern wohl mehr am Zerschiessen der Partitionstabelle...

Die nächsten Veranstaltungen aus dem BraLUG-Programm folgen am 25.10. (TeX und LaTeX) sowie am 15.11. (LTSP). Also schon mal einen grossen Tux in den Kalender malen...!

Simone's Tux...

Uwe Berger; 2003-10-14

Story-Archiv


Bralug-logo-klein.png Brandenburger Linux User Group e.V. (BraLUG)
Internet: www.bralug.de; E-Mail: info@bralug.de

20.01.2018; 12:43 Uhr, 288 Wiki-Artikel

'Persönliche Werkzeuge