BraLUG-Story: BraLUG ein Verein

Aus BraLUG-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche


Verspätet auf unserer Web-Seite, aber immerhin...

Auszug aus der offiziellen Pressemitteilung über die Gründung unseres Vereines:

"Am 25.04.2003 hat sich die Brandenburger Linux User Group e.V. (BraLUG e.V.) offiziell als Verein konstituiert.

Es wurde in der Gründungsveranstaltung an der FH Brandenburg ein Vorstand bestehend aus Uwe Berger, Jan Tobias Mühlberg, Birgit Ramlau und Michael Kürschner gewählt.

Micha, Birgit, Uwe, Jan Tobias (v.l.)

Das Ziel des Vereins ist die Verbreitung von freier Software. Er versteht sich als Ansprechpartner für Personen, Unternehmen und öffentliche Institutionen in der Umgebung der Stadt Brandenburg.

Um das gesteckte Ziel zu erreichen, finden regelmäßig Veranstaltungen statt. Diese wurden bereits in der Vergangenheit erfolgreich in Zusammenarbeit mit der VHS und FH Brandenburg durchgeführt. Die nächste Veranstaltung beschäftigt sich mit dem Thema "Sichere E-Mail Kommunikation" am 14.05.2003. Des Weiteren finden jeden zweiten Mittwoch im Monat Treffen statt, um Probleme der Mitglieder und des Vereins persönlich zu erörtern."

Unser Stand...

Einen Tag später (am 26.04.2003) trat dann der neu gegründete Verein zum "Tag der offenen Tür der FH Brandenburg" mit einem eigenen Stand und einem Gemeinschaftsprojekt, "Ich-im-Netz", zwischen der BraLUG und der FH in der Öffentlichkeit auf. Vielen Dank an die, die diesen Tag, aus Sicht der BraLUG, zu einem Erfolg werden lassen haben!

Michael Kürschner & Uwe Berger; 2003-05-05


Bralug-logo-klein.png Brandenburger Linux User Group e.V. (BraLUG)
Internet: www.bralug.de; E-Mail: info@bralug.de

20.01.2018; 12:40 Uhr, 288 Wiki-Artikel

'Persönliche Werkzeuge