BraLUG-Story: 1. Brandenburger Clusternight - Hilfe gesucht

Aus BraLUG-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Voraussichtlich am 29.01.2005 findet die 1. Brandenburger Clusternight, organisiert und durchgeführt vom BraLUG e.V., statt.

Ziel ist es, in dieser Nacht einen möglichst grossen Rechnerverbund zusammenzuschalten. Wir werden mit diesem Gebilde zwar nicht in die Top 500 der schnellsten Rechner kommen, wollen aber mit dieser Veranstaltung eine weitere Einsatzmöglichkeit Freier Software demonstrieren.

Geplant ist, dass jeder Interessierte seinen/seine Rechner mitbringen kann, diese in den Cluster (auf Grundlage von PVM) intergriert werden und u.a. dann mehrere vorbereitete Animationen sowie Bilder gerendert werden. Darüber hinaus bieten wir jedem an, seine eigene, rechenintensive Aufgabe (in Form eines entsprechenden Programmes) mitzubringen und auf unserem Cluster rechnen zu lassen. Und letztendlich werden wir natürlich auch ein paar Benchmark-Programme laufen lassen, um zu sehen, welche Rechnerleistung verfügbar war.

In Vorbereitung dieser Veranstaltung wird es eine kleine Vortragsreihe zum Thema "Paralleles Rechnen" geben. An drei Abenden werden Grundlagen, Programmierung von parallelen Anwendungen und Clusterinfrastruktur dem interessierten Zuhörer vermittelt. Die entsprechenden Termine sind auf dieser WEB-Seite unter "termine" zu finden.

Zur Vorbereitung dieser Veranstaltung suchen wir noch tatkräftige Hilfe! Insbesondere werden Mitstreiter gesucht, die an der Konzeption und Realisierung der oben erwähnten Animationen mithelfen. Interessenten melden sich bitte entweder über unsere Mailingliste oder bei uns, den Ansprechpartnern der BraLUG (siehe unsere WEB-Seite).

Hier ein paar Studien zu den geplanten Animationen, welche noch weiter entwickelt und letztendlich zu einer kompletten Animation fertiggestellt werden sollen. Details dazu sind hier zu finden.

Cl b1.jpgCl b2.jpg

Cl b3.jpg

Uwe Berger - Orginal vom 2004-08-30

Aktuelle Story und Übersicht: BraLUG-Story


Bralug-logo-klein.png Brandenburger Linux User Group e.V. (BraLUG)
Internet: www.bralug.de; E-Mail: info@bralug.de

20.01.2018; 12:41 Uhr, 288 Wiki-Artikel

'Persönliche Werkzeuge